Out at the Wedding

Bei der Hochzeit ihrer Schwester Jeannie kommt das Gerücht auf, Alex sei lesbisch. Weil sie die gerade erst gekittete Beziehung zu Jeannie nicht gefährden will, spielt Alex das Spiel mit. Alles scheint gut zu laufen, bis Jeannie sich während eines Besuchs bei Alex ein wenig zu gut mit der ihr von Alex präsentierten “Freundin” versteht…

Alex (Andrea Marcellus) ist überglücklich, als Freund Dana (Mystro Clark) ihr einen Heiratsantrag macht. Viel Zeit zum Feiern bleibt allerdings nicht, denn Alex muss noch am selben Abend zur Hochzeit ihrer Schwester nach South Carolina reisen – ohne Dana, denn der denkt dummerweise, Alex’ Familie sei tot. Auch Vater und Schwester sollen vorerst nichts von Dana erfahren, da Alex sich nicht sicher ist, wie ihre Südstaaten-Familie auf einen schwarzen, jüdischen Schwiegersohn/Schwager reagieren würde. Statt dessen lässt sich Alex von ihrem schwulen Freund Jonathan (Charlie Schlatter, Diagnose – Mord) auf die Hochzeit begleiten.

Durch ein Missverständnis “outet” Jonathan Alex vor einem Hochzeitsgast als lesbisch, und schon bald spricht sich das Gerücht auch bis zu Vater Louis (Mike Farrell, Mash) und Schwester Jeannie (Desi Lydic) herum. Um das ohnehin schon angespannte Verhältnis zu ihrer Schwester nicht weiter zu belasten, lässt Alex Jeannie in dem Glauben, Dana sei eine Frau.

Dumm nur, dass Jeannie schon bald bei ihrer Schwester in New York auftaucht und unbedingt Alex’ “Freundin” kennenlernen will. Jonathan weiß Rat: Eine “Miet-Lesbe” muss her. Alex und Jonathan engagieren die Künstlerin Risa (Cathy DeBuono), sich für die Zeit von Jeannies Besuch als “Dana” auszugeben. Alles scheint zu klappen, doch dann stehen plötzlich die Eltern des echten Dana vor der Tür, und Jeannie versteht sich ein wenig zu gut mit der “Freundin” ihrer Schwester…

Out at the Wedding ist eine typische romantische Komödie, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Die großartigen Schauspieler machen eine nicht immer ganz glaubwürdige Geschichte und manchmal etwas zu berechenbare Gags mehr als wett, und insbesondere zwischen den Paaren, allen voran Danas Eltern Sunny (Mink Stole, But I’m a Cheerleader) und Dexter (Reginald VelJohnson, Stirb Langsam), stimmt die Chemie. Lesbische Zuschauerinnen kommen nicht nur bei der sich anbahnenden Romanze zwischen Jeannie und Risa auf ihre Kosten, in deren Verlauf Cathy DeBuono und Desi Lydic eine sexy Tanzeinlage auf’s Parkett legen, sondern dürfen sich auch über Gastauftritte von Komikerin Julie Goldman (Big Gay Sketch Show) und Cathy DeBuonos Freundin Jill Bennett (Dante’s Cove, 3Way) freuen.

Hier der deutsche Trailer:

Mehr Infos zum Film gibt es auf der offiziellen Webseite, die DVD (Original mit deutschen Untertiteln) ist bei Amazon.de oder direkt bei Pro-Fun erhältlich.

(Bilder: Goff-Kellam Productions)

Veröffentlicht: Juni 2009 / Zuletzt bearbeitet: Dezember 2014