Permalink

3

Anne Will und die Kirche: Kann denn Liebe Sünde sein?

Mit überraschend deutlichen Worten hat sich Anne Will in ihrer Sendung zu ihrer Beziehung zur katholischen Kirche und deren Einstellung zur Homosexualität geäußert.

“Kann denn Liebe Sünde sein?” Das fragte einst Zarah Leander in dem gleichnamigen Lied. Dass diese Frage in weiten Teilen der katholischen Kirche mit einem klaren “Ja” beantwortet wird, darauf hat Anne Will am Mittwoch in ihrer Talkshow hingewiesen.

Unter dem Motto “Hat die Kirche noch Antworten?” wurde dort engagiert – und mitunter lautstark – diskutiert, unter anderem über die Weigerung der katholischen Kirche, Frauen zu Priestern zu weihen. Auf die Frage von Autor und Journalist Matthias Matussek, ob dies tatsächlich ein Problem sei und Anne Will, ebenfalls Katholikin, deshalb nicht mehr in die Kirche gehe, antwortete die Moderatorin:

“Ich gehe unter anderem deshalb nicht mehr in die Kirche, weil die Kirche meine Lebensform, nämlich eine homosexuelle Lebensform, ablehnt. […] So habe ich das gelernt. Ich lebe in schwerer Sünde, dann darf ich nicht mehr zur Kommunion gehen.”

Deutliche Worte, die wahrscheinlich so manche Zuschauerin und so manchen Zuschauer überrascht haben.

Zwar macht Anne Will seit ihrem Outing Ende 2007 aus ihrer Beziehung zu der Autorin und Medienwissenschaftlerin Miriam Meckel kein Geheimnis mehr und spricht auch in Interviews darüber, allerdings war sie diesbezüglich in ihrer eigenen Sendung bisher immer eher zurückhaltend. Dass sie selbst von der teilweise starren Haltung der katholischen Kirche betroffen ist, dürfte den wenigsten derjenigen, die da diskutiert oder der Diskussion zugesehen haben, daher bis zu jenem Moment bewusst gewesen sein.

Zarah Leander hat die Frage nach der Liebe und der Sünde übrigens in ihrem Lied auch gleich beantwortet – zwar nicht im Sinne der Kirche, wohl aber im Sinne aller, denen Menschen wichtiger sind als uralte Dogmen:

“Liebe kann nicht Sünde sein. Auch wenn sie es wär’, wär es mir egal, lieber will ich sündigen mal, als ohne Liebe sein.”

(H/T @VanBlossom für den Hinweis.)

Autor/in: Meike

Bloggerin aus Leidenschaft, Bachelor im Seriengucken, out and proud since 1998. Ich sehe fern und schreibe darüber. Mehr Infos über die Bloggerin und ihren Blog gibt es hier.

3 Kommentare

  1. was soll frau sagen?
    verdammt starke anne will +++daumen hoch+++

    starkes paar: anne will + miriam meckel

  2. Herr Matussek scheint ja sehr überrascht zu sein, und die Ironie von Frau Will. Genial 😀
    Anne Will sollte sich öfters so klar positionieren! (Jetzt nicht in ihrer Talkschow, da ist sie ja neutral, aber sonst)

    • Es gab letzte Woche ein “Best of”, in dem natürlich auch einige Ausschnitte aus dieser Sendung waren. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich den Matussek eine ganze Sendung lang ertragen habe, die paar Ausschnitte haben mir schon gereicht. Aber zu den Aussagen von Frau Will, warum sie nicht mehr zur Kirche geht, schien nicht einmal ihm etwas einzufallen, was er zur Verteidigung “seiner” Kirche hätte anbringen können.

      Ich finde auch, dass Frau Will solche Aussagen tatsächlich machen kann, ohne ihre Neutralität aufgeben zu müssen. Das sind ja Fakten. Wenn es also irgendwann um das Thema Ehe ginge, könnte sie auch ruhig sagen, dass sie und Miriam in diesem Land nicht heiraten könnten, auch das wäre nur eine Tatsache, würde aber so manchem Zuschauer die Augen öffnen.