Permalink

1

news & more (30.10.11): Portias schweres “Los der Leichtigkeit”, kein Comeback für “Jemma”, jede Menge Gastauftritte & mehr

Portia de Rossis Buch ist auf Deutsch erschienen, es wird wohl doch kein Comeback für “Hand aufs Herz” und “Jemma” geben und im deutschen Fernsehen waren in den vergangenen Tagen einige vertraute Gesichter in neuen Rollen zu sehen. Außerdem: Einige interessante Entwicklungen in Serien und ein mitreißender Auftritt drei sehr merkwürdig aussehender Damen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mitte Oktober ist Portia de Rossis Buch “Unbearable Lightness” auf Deutsch erschienen. In “Das schwere Los der Leichtigkeit” beschreibt die Ehefrau von Ellen DeGeneres, die inzwischen offiziell ebenfalls DeGeneres heißt, ihr sukzessives Abrutschen in die Magersucht, das seinen Höhepunkt erreichte, als sie die Rolle der Nelle Porter in der Erfolgsserie “Ally McBeal” erhielt. Der Druck, für ihre Rolle gut auszusehen, sowie der gleichzeitige Versuch, ihre Homosexualität geheimzuhalten, brachten sie dazu, sich auf nur noch knapp 38 Kilo herunterzuhungern – ein Zustand, an dem sie fast gestorben wäre.

Aus Anlass des Erscheinens des Buches in den USA war Portia vor einem Jahr unter anderem in der Talkshow ihrer Frau Ellen sowie bei Oprah Winfrey zu Gast, in Deutschland ist Anfang der Woche dieses Interview mit ihr in der Süddeutsche Zeitung erschienen: “Meine erste Liebe war die Magersucht”

Da wir gerade bei Familie DeGeneres sind: Auch Portias Ehefrau Ellen hat in letzter Zeit fleißig Interviews gegeben und ist derzeit auf dem Cover gleich mehrerer Zeitschriften zu sehen, u.a. Good Housekeeping und Parade.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Es wird wohl doch kein Comeback für “Hand aufs Herz” und “Jemma” geben. Knapp einen Monat, nachdem der damalige Sat.1-Geschäftsführer Andreas Bartl in einem Interview mit der FAZ verraten hatte, dass man über eine Fortsetzung der Serie in Form einer Webserie nachdenke, verkündete das Team hinter “Hand aufs Herz” nun auf der offiziellen Facebook-Seite, dass es leider nicht gelungen sei, den richtigen Rahmen zu finden, um die Serie in gewohnter Qualität weiterzuproduzieren.

Wer den Abschiedsschmerz nicht aushält, kann sich entweder die dritte DVD-Box zur Serie besorgen, die gerade erschienen ist und die auch die Folge enthält, in der eine gewisse Jenny Hartmann erstmals auftaucht (Folge 73), oder alternativ mal “Anna und die Liebe” einschalten. Dort ist nämlich Kasia Borek seit einigen Tagen zu sehen. Sie spielt Olivia Kosmar, eine freischaffende Fotografin, die mit Luca, einem der Chefs des Modeslabels “Lanford”, verlobt ist – eine Rolle also, die unterschiedlicher als “Emma” kaum sein könnte, was “Jemma”-Fans das Zuschauen aber deutlich erleichtert. Und die ersten Stimmen, die meinen, dass Olivia ziemlich gut zu Nina passen würde – die Frau, mit der Luca sie vor ihrer überraschenden Ankunft in Berlin betrogen hat und die ebenfalls bei “Lanford” arbeitet – gibt es auch schon…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Miriam Meckel war vor einigen Wochen in der NDR Talkshow zu Gast, und hat dort einige überraschende Talente offenbart. Das Interview mit ihr gibt’s hier zu sehen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Leisha Hailey war in dieser Woche mal wieder im deutschen Fernsehen zu sehen: Sie hatte eine Gastrolle in “CSI: Den Tätern auf der Spur”. Wer’s verpasst hat, kann es sich hier ansehen. Damit sich aber hinterher niemand beschwert, hier vorsorglich noch die Info, dass sie in der Rolle hetero ist und Sex mit einem Mann hat. Ach ja, und noch ein Detail, bei dem man sich fragt, ob das von den Autoren als Anspielung gedacht war: Sie heißt in der Rolle ausgerechnet “Dana”.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Und es gibt noch mehr Gastauftritte zu vermelden: Claudia Hiersche, die bei “Verbotene Liebe” 6 Jahre lang die lesbische Gräfin Carla von Lahnstein gespielt hat, war letzten Sonntag im ZDF in dem Film “Inga Lindström: Svens Vermächtnis” (ZDF Mediathek) und am Donnerstag in einer Folge von “Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei” (RTL now) zu sehen. Insbesondere im Hinblick auf den ZDF-Film aber auch hier vorsorglich die Info, dass sie in der Rolle ziemlich hetero ist. (Nicht, dass hier meinetwegen noch weitere Damen Albträume von Hetero-Sex bekommen…)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Und noch ein bißchen Werbung in eigener Sache: Vor zwei Wochen ist die erste Ausgabe eines neuen eMagazins mit dem Namen [Verzaubert] erschienen, zu der ich einen Text beigesteuert habe. Schaut doch mal rein!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Serial Lesbians – Lesben in Serie

Im deutschen Fernsehen sieht es, was “Lesben in Serie” angeht, derzeit etwas mager aus, insbesondere da Tanja in der “Lindenstraße” genug damit zu tun hat, sich aus den Fängen einer Sekte zu lösen, und daher wenig Zeit für ein Liebesleben, und “Glee” bei Super RTL noch einige Folgen von interessanten Entwicklungen in Sachen Brittana entfernt ist. Aber immerhin gibt es einige interessante SPOILER zu “Unter Uns”, “Glee” und “Grey’s Anatomy”:

Unter Uns

Mehr als ein Kuss ist zwischen Rebecca und Bine bisher zwar nicht gelaufen, aber das soll sich demnächst ändern. Ob diese Storyline allerdings “must-see” ist, daran lassen niveauvolle Artikel wie dieser doch arge Zweifel aufkommen…

Glee

Es wird ernst zwischen Brittany und Santana! Und zwar schon wesentlich schneller, als Brittana-Fans bisher zu hoffen wagten. Was passiert und was Finn damit zu tun hat, könnt ihr hier lesen.

Grey’s Anatomy

“Sei vorsichtig, was du dir wünscht” – diese Lektion musste Callie in einer gerade in den USA gelaufenen Folge lernen. Ihr Wunsch, dass sich Ehefrau Arizona und Kindsvater Mark anfreunden, hat sich nämlich erfüllt, mit dem Ergebnis, dass die beiden Frauen keine Zweisamkeit mehr haben. Clips dazu gibt es u.a. hier und hier.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zu guter Letzt

Happy Halloween! Und lasst euch nicht verhexen, nicht einmal von der “Divine Miss M.” (Verzaubern aber vielleicht schon…)

Autor/in: Meike

Bloggerin aus Leidenschaft, Bachelor im Seriengucken, out and proud since 1998. Ich sehe fern und schreibe darüber. Mehr Infos über die Bloggerin und ihren Blog gibt es hier.

1 Kommentar

  1. Eine Dame habe ich noch vergessen: Laura Innes, auch bekannt als “Dr. Kerry Weaver” aus der Serie “Emergency Room”, ist seit dieser Woche jeweils mittwochs um 20:15 Uhr in der Serie “The Event” bei RTL 2 zu sehen. Auch hier ein kleines, interessantes Detail: Lisa Vidal, die bei “ER” Kerrys Partnerin Sandy gespielt hat, hat in der Serie auch ein kleine Rolle.