Permalink

13

Die AfterEllen Hot 100 – Ergebnisse, Analysen und Meikes “Hot 10”

Wie in jedem Jahr haben die Damen von AfterEllen.com ihre Leserinnen auch 2011 wieder aufgefordert, die sexiesten Frauen des Jahres zu wählen. Am Montag wurde die Liste veröffentlicht, und auch wenn die Nr. 1 – Naya Rivera alias Santana aus Glee – keine wirklich Überraschung war, zumindest für alle, die in den letzten Monaten auch nur ab und zu mal bei AE vorbeigeschaut haben, gab es doch einige interessante Platzierungen.

Vorjahressiegerin Olivia Wilde schaffte es immerhin wieder auf Platz 5, während ihre Vorgängerinnen Portia de Rossi (2009), Tina Fey (2008) und Leisha Hailey (2007) sich mit den Plätzen 20, 29 und 31 begnügen mussten (Hach ja, Lesben können ja so schnell vergessen – in einem Jahr lieben sie dich, im nächsten schon nicht mehr so sehr, und dann kommen irgendwelche Serienschauspielerinnen, die lesbische Cheerleaderinnen spielen, und schon schaffst du es nicht einmal mehr in die Top 20…) Höchste Neueinsteigerin war Schauspielerin Amber Heard, die es auf Anhieb in die Top 10 schaffte (Platz 6), dicht gefolgt von Shay Mitchell alias Emily aus der US-Serie Pretty Little Liars (Platz 7).

Besonders erfreulich aus deutscher Sicht waren die Platzierungen von Lucy Scherer (Platz 25), die sogar “Xena” Lucy Lawless und “Joan Jett” Kristen Stewart hinter sich lassen konnte (ja, ich weiß dass die auch in “Twilight” mitgespielt hat, aber meint ihr wirklich, dass sie deshalb auf der Liste ist???), und Kasia Borek, die auf Platz 59 und damit nur ein Plätzchen hinter Pink, aber noch vor “Bones” Emily Deschanel und “Isles” Sasha Alexander (Rizzoli & Isles) landete.

Natürlich habe ich auch in diesem Jahr wieder mit abgestimmt, und bis auf eine meiner “Hot 10” haben es tatsächlich alle unter die Top 100 geschafft. Hier sind meine Nominierungen in der Reihenfolge ihrer Platzierung in den Hot 100.

Anne Will (-)

Nachdem ich letztes Jahr das Vergnügen hatte, der “Most Enchanting German Woman 2010” (jedenfalls nach Ansicht der Leserinnen von mels blog) mal persönlich zu begegnen, wird sie von der Liste meiner Favoritinnen so schnell sicher nicht mehr verschwinden. Leider spielt sie weder einen lesbischen Teenager noch wird über sie regelmäßig auf internationalen Webseiten berichtet, sonst hätte sie es wohl auch unter die Top 100 geschafft. (Aber bis mir jemand das Gegenteil beweist, gehe ich ganz fest davon aus, dass sie auf Platz 101 lag.)

Keira Knightley (Platz 63)

Seit Kick It Like Beckham hat sie einen festen Platz auf der Liste meiner Lieblingsschauspielerinnen. Damals fand ich sie vor allem niedlich, aber spätestens mit ihrem aktuellen Werbespot für Chanel Coco Mademoiselle hat sie sich auch einen Platz in meinen “Hot 10” gesichert.

Stana Katic (Platz 62)

Kaum eine kann so herrlich genervt gucken und dabei gleichzeitig so sexy sein wie sie. Mit Rick Castle (Nathan Fillion), einem Krimiautor, im Schlepptau geht sie seit 2009 als Det. Kate Beckett in der Serie Castle auf Mörderjagd. Mal tough, dann wieder verletzlich und dabei wahnsinnig attraktiv – kein Wunder, dass nicht nur Rick Castle ihr inzwischen verfallen ist…

Kasia Borek (Platz 59)

Als Schülerin Emma in der Telenovela Hand aufs Herz verzaubert sie seit einigen Monaten eine stetig wachsende Zahl an deutschen und internationalen Fans, die von der Liebesgeschichte zwischen Emma und ihrer Mitschülerin Jenny, gespielt von Lucy Scherer, gar nicht genug bekommen können. Dass sie auch ansonsten einfach bezaubernd zu sein scheint, hat sie erst kürzlich in einer auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichten Video-Botschaft an ihre Fans bewiesen. Gern mehr davon!

Ellen DeGeneres (Platz 34)

Ja, ja, sie ist über 50, hat inzwischen ziemlich viele Falten (von denen nur noch die wenigsten Lachfalten sind), ist für meinen Geschmack zu dünn und dürfte sich die Haare auch gern mal wieder ein bißchen wachsen lassen. Trotzdem: Ohne Ellen wäre meine “Hot 10”-Liste nicht vollständig. Wenn sie grinst, geht für mich die Sonne auf, ich liebe sie seit 17 Jahren und werde sie wahrscheinlich immer lieben.

Lucy Scherer (Platz 25)

Vor einigen Monaten tauschte die erfahrene Musicaldarstellerin (Tanz der Vampire, Wicked) die Musicalbühne gegen ein Fernsehset und spielt seitdem in der Telenovela Hand aufs Herz die selbstbewusste Schülerin Jenny, die neu an die Schule kommt und sich prompt in ihre schüchterne Mitschülerin Emma verliebt. Mit ihrem musikalischen und tänzerischen Können, ihren blauen Augen und ihren Grübchen hat sie nicht nur Emma den Kopf verdreht, sondern auch weltweit Fans gewonnen, die es gar nicht erwarten können zu sehen, wie es mit der Liebesgeschichte der beiden jungen Frauen weitergeht.

Rachel Maddow (Platz 22)

Sie ist der Beweis dafür, dass Intelligenz unheimlich sexy sein kann, insbesondere wenn sie mit spitzbübischem Charme und einer fast kindlichen Begeisterungsfähigkeit gepaart ist. Sie ist wie sie ist und steht dazu, und regelmäßige Attacken, sie sei nicht weiblich genug und sehe aus wie ein Kerl, lässt sie nonchalant an sich abprallen. Warum sollte sie sich auch aufregen, denn ihre Karriere läuft gut – nach dem plötzlichen Abgang ihres Kollegen und Mentors Keith Olberman ist sie die Quotenhoffnung und das Aushängeschild des liberalen Nachrichtensenders MSNBC.

Heather Peace (Platz 18)

Wenn man Fans der Serie Lip Service fragen würde, für wen “Cat” Laura Fraser sich entscheiden soll – ihre erste Liebe Frankie, gespielt von Ruta Gedmintas, oder ihre aktuelle Freundin Sam – dann würden sich nicht wenige, wenn nicht gar die Mehrheit der Befragten für “Hot Cop” Sam entscheiden.  Dass Darstellerin Heather Peace mehr kann, als eine toughe und gleichzeitig sensible Polizistin zu spielen, nämlich auch eine ausgezeichnete Musikerin ist, hat sie kürzlich auf einer Tour durch England und bei einem kleinen Abstecher zum L-Beach bewiesen. Ach ja, und sie spielt nicht nur eine lesbische Frau im Fernsehen, sie ist es auch in Wirklichkeit – kein Wunder, dass sie es auf Anhieb in die Top 20 geschafft hat.

Jennifer Beals (Platz 13

Auch nach dem Ende von The L Word muss ich auf meine regelmäßige Dosis Jennifer Beals zum Glück nicht verzichten, Wiederholungen von Lie to Me sei Dank. Dort spielt sie die Staatsanwältin Zoe Landau – reichlich Gelegenheit also, einige von Bette Porters “Power Suits” aufzutragen.

Jessica Capshaw (Platz 3)

Weil sie im Oktober letzten Jahres zum zweiten Mal Mutter geworden ist, musste “Dr. Arizona Robbins” in der Serie Grey’s Anatomy einen kurzen Ausflug nach Afrika unternehmen, womit sie nicht nur ihrer Freundin Callie, gespielt von Sara Ramirez, sondern auch so mancher Zuschauerin das Herz gebrochen hat. Aber ähnlich wie Callie konnten wir ihr nicht lange widerstehen – ein Blick aus diesen blauen Augen, und alles war vergessen…

Wie findet ihr das Ergebnis der 2011 AfterEllen.com Hot 100? Haben es Eure Favoritinnen auf die Liste geschafft? Ich freue mich auf eure Kommentare.

[Edited]

Autor/in: Meike

Bloggerin aus Leidenschaft, Bachelor im Seriengucken, out and proud since 1998. Ich sehe fern und schreibe darüber. Mehr Infos über die Bloggerin und ihren Blog gibt es hier.

13 Kommentare

  1. ich habe mich tierisch gefreut, es sowohl lucy scherer als auch kasia borek in die hot 100 geschafft haben. He… als erste deutsche… WAHNSINN… oder crazy, wie kasia borek in ihrer Videobotschaft sagte.
    also: Herzlichen Glückwunsch an die Zwei.
    wurde höchste zeit das aus nach thore schölermann und jo weil, die schon ein paar jahre in den afterelton top 100 sind, es auch zwei deutsche frauen schaffen.

    meine liste:
    1. claudia hiersche
    2. claudia scarpatetti
    3. jennifer beals
    4. laurel holloman
    5. kate walsh
    6. lucy scherer
    7. romina becks
    8. anne will
    9. katja flint
    10. anna loos

    all time favorit: romy schneider (r.i.p.)

  2. I’ve totally forgotten how my list looks like…now I need to find my post amongst the 600+ comments in the nominations thread. All I know for sure is that Lucy Scherer was no. 1 in mine (although the 10 was not supposed to be in any particular order), and Rachael Weisz was no 2, I think.

  3. Naja, die Platzierungen ganz vorn in der AE-Liste sind nicht so ganz mein Ding, doch über Geschmack läßt sich ja bekanntlich gar trefflich streiten. ;o) Aber darüber, dass Lucy und Kasia es überhaupt in die Liste geschafft haben, das freut mich schon sehr.

    Meine Nominierungen waren übrigens folgende:

    01. Alexandra Hedison (Sie wird auf ewig ganz vorn in meiner “Hot 10” sein!)

    02. Paget Brewster (Ja, ich bin verknallt in Agent Prentiss und hoffe sehr, sie kehrt in der siebten Staffel zurück zur BAU!)

    03. Rachel Shelley (Im Gegensatz zur Mehrheit der AE-Leser, bin ich eine treue Seele und werde meine geliebte Helena Peabody niemals vergessen!)

    04. Lucy Lawless (Wie gesagt: Ich bin eine treue Seele und es hat auch nicht geschadet, dass sie eine solch Hammerperformance abgeliefert hat als Lucretia in “Spartacus: Blood and Sand” und “Spartacus: Gods of the Arena”)

    05. Shay Mitchell (Yep, ich geb’s zu “Pretty Little Liars” ist mein Guilty Pleasure und Emily ist einfach zauberhaft.)

    06. Sasha Alexander (Ich bin verrückt nach Sasha, seit ich sie bei NCIS das erste Mal gesehen habe, seit sie aber jetzt Maura Isles spielt in “Rizzoli & Isles”, kennt meine Liebe für sie keine Grenzen mehr!)

    07. Lucy Scherer (Diese Stimme, diese Augen und ja verdammt diese süßen Grübchen, wie soll denn da eine Lesbe widerstehen können?!? *seufz*)

    08. Jane Lynch (Sue Sylvester ist das beste an “Glee” und ja, damit meine ich auch dass sie mir besser gefällt als Santana und ihr blondes Dummerchen! *duckschonmalvorsorglich*)

    09. Kasia Borek (Sweet Dreams/Beautiful Nightmare, If I were a boy… hach ja, diese Stimme, diese Stimme und diese wunderschönen, ausdrucksstarken Augen… *schmelz*)

    10. Helen Mirren (I’m in a place much better than heaven, I’m in Helen Mirren’s titties… *giggel*)

  4. Also in die Top Ten haben es keine meiner Damen geschafft und auch ich bin (leider?!) nicht so “Glee-fixiert”, ich kann auch nicht so den ganzen Hype um die zwei Mädels verstehen, bin da nicht gerade sehr enthusiastisch;-), auch was die Storyline betrifft, da gibt`s natürlich HaH und auch PLL(Pretty Little Liars), wesentlich bessser…

    Und die Definition von “hot” ist natürlich variabel…;-) Wenigstens zwei unter den Top Ten waren über 30, ist ja auch schon was… 😉

    In die Top 100 haben es bei mir geschafft:

    -Troian Bellisario (aus “PLL), diese Stimme, diese Outfits, grandios!

    -Evan Rachel Wood, Lena Headey, tja “guilty pleasures” halt…

    -Lucy Scherer und Kasia Borek, das ist wirklich toll!

    leider nicht dabei waren – und sie gehören schon lange zu meinen persönlichen (Hot-)Lieblingen:

    – Chloe Sevigny

    – Julianne Moore

    – Dana Delany

    – Helen Mirren (super Dylena, dass Du sie auch auf deiner Liste hattest!)

    – Susan Sarandon

  5. @ulo67: Helen Mirren ist in meiner persönlichen “Hot 10” seit ich sie vor vielen Jahren in “Losing Chase” gesehen habe – und sie um Längen attraktiver fand als ihre gut 20 Jahre jüngere Kollegin Kyra Sedgwick (die ich durchaus auch sehr mag) – und sie wird dort wohl auch für immer bleiben, denn irgendwie, finde ich, ist Helen Mirren wie ein guter Wein, sie scheint mit den Jahren einfach immer nur noch attraktiver zu werden.

    P.s.: Dana Delany hat meine Nominierungs-Liste übrigens nur ganz knapp verpasst, wären Lucy und Kasia nicht gewesen, hätte sie auch meine Stimme bekommen.

  6. Danke für Eure Antworten, so viele tolle Frauen, ist mir völlig unverständlich, dass die es nicht alle in die Hot 100 geschafft haben. 🙂

    @Mekkahilda: Do you know that you can find a list of your most recent posts on AE on your profile page? Maybe that makes it easier to find your list. 😉

  7. 01. Portia Degeneres (weil mich ihr Buch berührte und weil einfach wunderschön ist)

    02. Clementine Ford (weil sie einfach und Locker mit ihrem Coming-out umging)

    03. Kasia Borek und Lucy Scherer (weil Jemma mein Herz eroberte)

    04. Amber Heard (weil sie nicht nur hübsch, sondern noch wahnsinnig mutig ist)

    05. Jasika Nicole (weil ich es toll finde, dass sie ohne kompletter Karriere sich zu sich selbst und ihrer Freundin bekannte)

    06. Kirsten Vangsness (weil ich Criminal Minds liebe und sie, wie Jasika den Mut hatte, sich zu outen)

    07. Ellen Degeneres (weil sie und Portia ein Traumpaar sind)

    08. Katherine Moennig (wie könnte ich Shane vergessen (; )

    09. Chely Wright ( einfach wundervoll und eine bewegende Coming-out-Story)

    10. Tammy Lynn Michaels (weil ich sie einfach süß finde)

  8. Danke für den Einblick!

    Meine Liste würde so ähnlich aussehen. Ich würd noch Dunja Hayali dazufügen… Vielleicht ist das ne Anregung mal ne Deutsche Top 25 oder 50 (mehr bekommen wir wohl nicht zusammen) zu machen, oder?

  9. @Blossom: Wie Dylena schon geschrieben hat, habe ich das letztes Jahr mal gemacht, und zwar als Reaktion darauf, dass es keine einzige Deutsche in die AE Hot 100 geschafft hatte. Das ist diesmal ja zum Glück anders. Trotzdem wollte ich das dieses Jahr eigentlich wieder machen, ich habe bisher nur noch die Zeit gefunden.

    Außerdem müsste ich noch ein bißchen über die Regeln sinnieren: Wer darf mitmachen? Wenn z.B. die internationalen Leserinnen mitwählen dürften, wäre ziemlich klar, wer gewinnt. 😉 Und wer darf überhaupt gewählt werden? Auf der Liste letztes Jahr hatte ich ausdrücklich nur Deutsche, das würde rein technisch gesehen z.B. Kasia Borek ausschließen, die ist nämlich Polin, und das wäre ja ziemlich schade. Wahrscheinlich müsste das Kriterium also “deutschsprachige Frauen” heißen.

    Aber wenn Ihr dazu Ideen oder Vorschläge habt, dann immer gerne her damit. 🙂

  10. Danke, dass wusste ich nicht… Tolle Arbeit!

    Ich persönlich fände es interessant mal zu sehen, wer im deutschsprachigen oder wegen mir im europäischen Bereich so vorn dabei ist. Ich denke, ich würde eine Liste mit verschiedenen Frauen aufstellen (vielleicht auch solche, die man nicht immer auf dem Schirm hat z.B. Steffi List, Uschi Holl oder die beiden Handballerinnen) und dann noch Raum für eigene Vorschläge lassen. Vielleicht max. 5 Vorschläge pro Frau, sonst wird’s zu viel, oder? Noch eine Frage ist, ob du Frauen im Allgemeinen oder nur geoutete nehmen möchtest… Vielleicht gibt’s dann gleich 2 Listen, wobei wir in Dt. ja nicht so wahnsinnig viele zu bieten haben…

    Ich würde mich jedenfalls freuen und Werbung machen… 🙂

  11. Danke für die Vorschläge. Ich werde die Idee auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, gerade jetzt passt’s halt leider zeitlich nicht. Aber vielleich im Herbst. 🙂