Permalink

2

„Brief an mein Leben“: Miriam Meckels Buch wird verfilmt

Was macht eine Autorin, wenn ihr Leben aus der Bahn geworfen wird? Sie schreibt darüber. Das hat auch Miriam Meckel getan, nachdem ihr Körper die Notbremse gezogen hat. Diagnose: Burnout. Ihr „Brief an mein Leben“, den sie noch in der Klinik begonnen hat zu schreiben, wurde 2010 als Buch veröffentlicht und wird jetzt vom ZDF verfilmt. Weiterlesen

Permalink

0

Ellen & Ellen

Wer es noch nicht mitbekommen haben sollte: Seit Anfang des Jahres ist Ellen DeGeneres nicht mehr DIE lesbische Ellen in Hollywood. Im Februar, pünktlich zum Valentinstag, hielt Schauspielerin Ellen Page (u.a. Juno, Inception) auf einer Veranstaltung der Menschenrechtsorganisation Human Rights Campaign in Las Vegas eine sehr bewegende Rede, in deren Verlauf sie sich outete.

Nun war sie in der „Ellen DeGeneres Show“ zu Gast und hat mit der „anderen“ Ellen über ihr Coming Out gesprochen.

Das Video mit der vollständigen Rede von Ellen Page findet ihr übrigens hier: Ellen Page Comes Out as Gay: ‚I Am Tired of Lying by Omission‘ (Exclusive) | The Hollywood Reporter

Ellen Page war nicht der einzige Gast, mit dem Ellen DeGeneres sich in dieser Woche übers Coming Out unterhalten hat. Auch im Gespräch mit Moderatorin Robin Roberts war dies ein Thema. Roberts hatte im vergangenen November auf Facebook erstmals öffentlich ihre Freundin erwähnt. Das Interview mit Ellen und Robin Roberts gibt’s hier: Robin Roberts Discusses Her Girlfriend

Und wer jetzt immer noch nicht genug von Ellen & Ellen hat, kann ja mal bei Kweens vorbeischauen. Im aktuellen Round Up gibt es jede Menge Infos, Bilder und Videos u.a. von und über die beiden Ellens.

Permalink

0

SHE 4 ME

Pünktlich zum Valentinstag am letzten Freitag wurde dieses wunderschöne Video veröffentlicht, in dem die Liebe zwischen zwei Frauen gefeiert wird.

She 4 Marriage Equality (SHE4ME) ist ein sogenanntes Public Service Announcement, hinter dem u.a. die Initiative Marriage Equality USA steht, die sich für die rechtliche Gleichstellung bei der Ehe einsetzt. Als Untermalung wurde das Lied She von Jen Foster ausgewählt, das als eine Art lesbische Hymne gilt. Die Regie übernahm Nicole Conn, eine der bekanntesten lesbischen Filmemacherinnen (u.a. Claire of the Moon, Elena Undone). In den Hauptrollen sind mit Nicole Pacent und Gabrielle Christian zwei Schauspielerinnen zu sehen, die den meisten insbesondere durch ihre lesbischen Rollen in der Webserie Anyone But Me bzw. der TV-Serie South of Nowhere bekannt sein dürften.

Mehr Informationen zu dem Projekt gibt es auf der Webseite SHE 4 ME. Das Lied She in der für das Video neu produzierten Version kann auf der Webseite von Jen Foster heruntergeladen werden; wer möchte, kann dort auch etwas für das Projekt spenden.